KIS - Kulturinitiative Seckmauern

Terminkalender

Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Nächste Termine

Sa Jun 08, 2019 @20:00 -
Jan-Masuhr-Band
Fr Jun 28, 2019 @20:00 -
Klaus Staab mit Band (Lieder + Kabarett
Sa Aug 24, 2019 @20:00 -
Herta Wacker mit Bob ist Dein Onkel - Lokalsatire plus Oldies
So Okt 20, 2019 @18:00 -
Chor-Jubiläum Sängervereinigung Mömlingen
Fr Okt 25, 2019 @20:00 -
Undercure

Anmeldung

Doppel-Performance „Band und Publikum“

Um es gleich vorweg zu nehmen: die Besucherzahl beim Konzert der Norman Taylor Band am 06.05. bei KIS war mehr als überschaubar. Nachdem bis kurz vor Beginn nur eine Handvoll Auditorium eingetrudelt war, unterhielt man sich seitens des Veranstalters und einzelnen Band-Mitgliedern über das inflationäre Ausmaß an Events, die allerorten auf nur ein paar Quadratkilometern mit zig Veranstaltungen gleichzeitig anberaumt werden.

Anyway, Norbert Zimmermann legte mit seiner Crew pünktlich los. Und wer jetzt meint, die anspruchsvollen Texte mit schmissigen Rhythmen und hoher Musikalität wären ob der geringen Zuhörerschaft halbherzig intoniert worden, der hatte sich gehörig getäuscht: unter dem Motto „Jetzt erst recht!“ fing die Kirche bis unter den spärlichen Verputz an zu rocken, dass sogar die Fledermäuse im Glockenturm auf ihren nächtlichen Ausflug verzichteten.

norman taylor startbild
Mehr Bilder hier.....

All dies wäre ja bereits den Eintritt und das Kommen Wert gewesen. Aber jetzt wurde der Stimmung noch die Krone aufgesetzt, indem ein illustres Publikum in seiner Individualität der beachtlichen Leistung der Band noch eine eigene Performance oben drauf setzte. Die Alt-Hippies wirbelten durchs Kirchenschiff und heizten die Stimmung bis an die Grenze auf, was wiederum die Band zu noch mehr Schmackes motivierte.

So blieb am Ende der erbauliche Trost, dass nicht die Masse eines Auditoriums eine Veranstaltung gelingen ließ, sondern die Begeisterung der Akteure und deren Fans. So stand diese Veranstaltung in ihrer Ausstrahlung einem Event wie dem in Finkenbach kaum nach.